News

Kategorien

Fotografischer Salon mit Stefanie Moshammer am 9. Mai in Dornbirn

16. April 2018 |  Friends | Events | News | posted by Karin Nussbaumer

Inhalt: Matthias Weissengruber im Gespräch mit Stefanie Moshammer, während sie ihre Arbeiten zeigt.
Datum & Uhrzeit: Mittwoch, 9. Mai 2018, 19.00 Uhr, open end
Ort: Studio Darko Todorovic, Oberdorfer Str. 11, 6850 Dornbirn
Teilnahmebetrag: kostenlos, die Vorarlberger Berufsfotografinnen & Berufsfotografen laden herzlich ein
Anmeldung: ab sofort bis spätestens 6. Mai 2018 an fotografen@wkv.at
Achtung: min. 15 TeilnehmerInnen / max. 35 TeilnehmerInnen / bei mehr als 35 Anmeldungen findet die Veranstaltung im designforum Vorarlberg, CAMPUS V, Hintere Achmühlerstraße 1, 6850 Dornbirn, statt. 

Die Fachgruppe der Vorarlberger Berufsfotografinnen und Berufsfotografen lädt Sie ganz herzlich zum Fotografischen Salon mit der österreichischen Fotografin Stefanie Moshammer ein.

Stefanie Moshammer, geboren 1988, studierte Grafikdesign & Fotografie an der Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung in Linz und belegte den Kurs „Advanced Visual Storytelling“ an der Hochschule für Medien und Journalismus in Aarhus, DK.

2015 erschien ihr erstes Fotobuch "Vegas and She" in der Edition Fotohof, gefolgt von "Land of Black Milk", das 2017 bei Skinnerboox erschien. 2016 wurde die Fotografin als FOAM Talent ausgewählt.

2017 wurde sie für den ING Unseen Talent Award nominiert und gewann den C/O Berlin Talent Award. Dies führte zu einer Nominierung für den FOAM Paul Huf Award im Jahr 2018.

Moshammers Arbeiten wurden in verschiedenen Print- und Online-Publikationen veröffentlicht, darunter i-D, Collector Daily, ZEIT Magazin, M Le Magazine du Monde, New York Magazine, VICE, Purple Fashion Magazine, DAZED und viele mehr.

Ihre fotografischen Arbeiten wurden in Galerien, Messen und Festivals in Europa, den USA und Großbritannien ausgestellt.

Das Werk Moshammers entspringt ihrer direkten Erfahrung mit der Welt und erforscht das Verhältnis von unmittelbarer Beobachtung und der Poesie persönlicher Eindrücke.

"Kräftige Farbschemata, abgeschnittene Fragmente, Nahaufnahmen und explizit artikulierte Kontraste prägen das fotografische Werk von Stefanie Moshammer. Eine Bildsprache, die der Szenografie von Bühnen- und Theaterlicht nahekommt. In ihren Serien verbindet sie das Genre der Dokumentarfotografie mit dem Konzept der Fiktion. Stefanie Moshammer erzählt mit ihren Fotos authentische Geschichten von Orten und Menschen und erzeugt dennoch kinematographische Erzählungen." - Margit Zuckriegl, Kuratorin & Kunsthistorikerin.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!



Menschenbilder Vorarlberg

25. März 2018 |  Friends | Events | News | posted by Matthias Weissengruber

Besuchen Sie ab Samstag, 31. März 2018 die Ausstellung Menschenbilder Vorarlberg 2018 in der Bregenzer Kornmarktstraße: 27 Vorarlberger Fotografinnen und Fotografen geben in großformatigen Motiven im öffentlichen Raum einen kleinen Ausschnitt dessen wieder, was von den Berufsfotografen in Vorarlberg an kreativer Arbeit geleistet wird.

Wir möchten damit zeigen, wie dicht und vielschichtig das Spektrum unserer Berufsgruppe innerhalb der letzten Jahre geworden ist und zu welch engmaschigem Netzwerk sich die Fotografen-Szene in unserem Land verflochten hat. Durch den rapiden Anstieg der Zahl der Vorarlberger Berufsfotografinnen und Berufsfotografen ist in den letzten Jahren ein dichtes Gedränge um fotografische Aufträge entstanden. Gefragt sind aber gerade deshalb Kooperation und gegenseitige Wertschätzung, nicht Konkurrenzdenken und Eigennutz. Für viele von uns sind es, neben der täglichen Arbeit für unsere Kundinnen und Kunden, auch eigene Ideen und Projekte, in denen wir unsere Kreativität unter Beweis stellen. Und damit durch das gemeinsame Wachsen und die persönliche Weiterentwicklung eine neue Kultur der Berufsfotografie in Vorarlberg etablieren. Diesem Antrieb entspringen gemeinsame Ausstellungen wie diese. 

Um das besondere Flair der Freiluft-Ausstellung zu genießen und um die Fotos in ihrer vollen Größe zu sehen, besuchen Sie die Ausstellung an folgenden Orten:

Bregenz, Kornmarktstraße (KUB)
31.03.-12.04.2018
Öffentliche Vernissage am 31.03.2018 um 11:00 Uhr

Bregenz, Mariahilf Park (Pfarrkirche Mariahilf)
14.04.-26.04.2018
Eröffnung im Zuge des „Vorklöschtner Fescht“ am 14.04. um 11:00 Uhr

Schruns, Kirchplatz
28.04.-10.05.2018
Öffentliche Vernissage am 27.04. um 18.30 Uhr

Hohenems, Kirchplatz
12.05.-27.05.2018
Öffentliche Vernissage am 12.05. um 11:00 Uhr

Hard, Café am See (Seeanlagen)
29.05.-17.06.2018
Öffentliche Vernissage am 07.06. um 19.00 Uhr



Martin Parr: Souvenir - A Photographic Journey

9. März 2018 |  Friends | Events | News | posted by Matthias Weissengruber

Martin Parr, geboren 1952, ist einer der bedeutendsten Dokumentarfotografen unserer Zeit. Die satten, schrill-bunten Farben seiner Bilder, ihr gnadenloser Realismus, ihre schräg-skurrile Weltsicht haben Martin Parr berühmt gemacht. Seine liebsten Motive sind gesellschaftliche Realitäten und ihre Auswüchse. Keiner entlarvt die Eigenarten und Ticks der verschiedenen Nationalitäten so gemein wie der Brite: dicke Deutsche, facegeliftete Amerikanerinnen, sonnenverbrannte Briten. Ein Klischee wird bei Parr zur neuen Sicht auf die Wirklichkeit. Er schaut auf den Massentourismus, die Konsumsucht oder die Überalterung der britischen Bevölkerung. Die Serie „Think of England“ etwa, entstanden um die Jahrtausendwende, ist ein satirischer Essay über die Identität seines Heimatlandes. In „Last Resort“, einer seiner frühesten Serien, porträtiert er das Strandleben auf der Insel. Und den Reichen und Schönen dieser Welt hält er in „Knokke Le Zout“ oder „Luxury“ gnadenlos den Spiegel vor.

Von 11. März bis 27. Mai 2018 zeigt das Stadthaus Ulm die Ausstellung
Martin Parr: ​Souvenir - A Photographic Journey

 



Ausstellung im Museum der Moderne Salzburg: Österreich. Fotografie 1970-2000

6. März 2018 |  Friends | Events | News | posted by Matthias Weissengruber

In einer gleichermaßen tiefen wie breiten Auseinandersetzung mit österreichischer Fotografie präsentiert das Museum der Moderne Salzburg eine durch Werke aus den eigenen Beständen erweitere Ausstellungsfassung von "Österreich. Fotografie 1970–2000", die in Kooperation mit der Albertina, Wien, entstanden ist.

Dauer der Ausstellung: 10. März bis 1. Juli 2018
 



Schlüsselwerke aus der Sammlung Michael Horbach in Innsbruck

3. März 2018 |  Events | News | posted by Matthias Weissengruber

Eine bessere Welt - unbedingt 
Schlüsselwerke aus der Sammlung Michael Horbach im Stadtforum Innsbruck
 

Für den schwedischen Fotografen Anders Petersen gibt es „ohne Sehnsucht kein Bild“. Kann man womöglich auch die eigene Sehnsucht sammeln? Die Sehnsucht nach Menschen? Die Sehnsucht nach Leben?

"Mich jedenfalls beeindrucken fotografische Bilder, die einen in andere Kulturen, manchmal auch in andere Zeiten eintauchen lassen. Die Unbekanntes, Fremdes vermitteln. Die meine Fantasie anregen und meine Seele berühren. Bilder, die stellvertretend für die Rätsel dieser Welt stehen.“ Michael Horbach 

FO.KU.S zeigt in seiner Frühjahrsausstellung eine Auswahl aus der Sammlung Horbach, Köln. Michael Horbach, der im ehemaligen Galerie- und Atelierkomplex Monika Sprüth/Rosemarie Trockel in der Kölner Südstadt 2011 seine Kunsträume eröffnet hat, zählt zu den profiliertesten Sammlern zeitgenössischer Fotografie im deutschsprachigen Raum. 

Bei der Schau im FO.KU.S liegt der Schwerpunkt auf den fotografischen Positionen Kubas und Lateinamerikas, auf Fotografen, von denen die Schweizer Kunsthistorikerin Erika Billeter einst sagte „Sie experimentieren nicht, sie sehen“.

Dauer der Ausstellung: 8. März – 5. Mai 2018

BTV FO.KU.S 
Bank für Tirol und Vorarlberg
Stadtforum 1, 6020 Innsbruck



Unser Magazin Potzblitz wird international gern gesehen

15. Februar 2018 |  Friends | News | posted by Matthias Weissengruber

Die Gestalter unseres Magazins Potzblitz, Stefan Amann und Martin Platzgummer von proxidesign, haben erfreuliche News für uns:

"...möchten wir Euch noch eine schöne Nachricht überbringen: Wir haben Potzblitz auf dem Portal Ello geteilt. Ello ist eine erfolgreiche globale Plattform, die sich kreativen Arbeiten von Designern, Fotografen und Künstlern widmet.
 
Unser Potzblitz Beitrag hat bis zum heutigen Tage über 160.000 Views generiert und wurde in die Rubrik «Fresh 18» aufgenommen. Das finden wir ganz schön beeindruckend und es zeugt von einer gelungenen Arbeit, die wir alle zusammen geleistet haben. Hier noch der Link zum Potzblitz Beitrag."

Danke Martin und Stefan - darüber freuen wir uns sehr und bedanken uns für die professionelle Zusammenarbeit!

 


Bildraum Bodensee: Emotional Journey

8. Februar 2018 |  Friends | Events | News | posted by Matthias Weissengruber

Der Bildraum Bodensee eröffnet das neue Ausstellungsjahr mit einer Gruppenausstellung, die sich mit der Emotion in der Kunst auseinandersetzt. Zu sehen sind unter anderem fotografische Werke von sechs jungen, internationalen Künstlern - darunter der in Vorarlberg geborene Marko Zink. 

EMOTIONAL JOURNEY
Evelyn Loschy (AT) | Marko Marković (HR) | Veronika Merklein (DE) | Sofie Muller (BE) | Viktors Svikis (LV) | Marko Zink (AT) 

Eröffnung: Donnerstag, 22. Februar 2018 um 19 Uhr, Bildraum Bodensee, Seestraße 5 (Posthof, 2. Stock)
Begrüßung: Günter Schönberger, Bildrecht 
Zur Ausstellung: Michaela Stock, Galerie Michaela Stock, im Gespräch mit den KünstlerInnen
Perfomance: Marko Marković
Dauer der Ausstellung: 23. Februar bis 3. April 2018

Die Interaktion und der emotionale Austausch zwischen KünstlerInnen, Kunstwerk und BetrachterInnen bilden einen Brennpunkt der künstlerischen Erforschung. Gefühle werden in einer von Distanz geprägten Gesellschaft gerne in die Privatsphäre geschoben. Im Bildraum Bodensee werden sie öffentlich wahrnehmbar. 
Eine Kooperation mit der Galerie Michaela Stock.

Die kulturelle Einrichtung Bildraum Bodensee wird von der Bildrecht, der Gesellschaft zur Wahrnehmung visueller Rechte, geführt. 



3D-Fotografie um 1930: Der Vorarlberger Fotograf Norbert Bertolini

5. Februar 2018 |  Friends | Events | News | posted by Matthias Weissengruber

Das vorarlberg museum lädt Sie herzlich zur Ausstellungseröffnung ein: Die Bilder Norbert Bertolinis (1899-1982) entführen in die Welt des Vorarlberger Bürgertums um 1930. Dazu gehören Ausfahrten mit dem Cabrio in die nähere Umgebung, Dolomiten-Wanderungen zu den Kriegsschauplätzen des Ersten Weltkriegs ebenso wie aufwändig arrangierte Blumenstillleben. Der Besucher betritt die Ausstellung mit einer 3-D-Brille, denn der Bregenzer Fotograf arbeitete mit einer Stereokamera. Zwei nebeneinanderliegende Objektive nehmen das Motiv aus leicht versetzten Perspektiven auf. Es entstehen Halbbilder, die beim Betrachten durch eine Farbfilterbrille zu einem räumlichen Bild zusammengesetzt werden. Die ausgestellten Fotografien sind Teil einer umfangreichen Schenkung an die Vorarlberger Landesbibliothek, die sämtliche Bilder dieser Sammlung auf ihrer Onlineplattform volare veröffentlicht.

Eröffnung: Fr, 16. Februar 2018 um 17.00 Uhr, vorarlberg museum, Bregenz
Begrüßung: Andreas Rudigier, Direktor vorarlberg museum
Es sprechen: Kathrin Dünser, Kuratorin vorarlberg museum & Norbert Schnetzer, Vbg. Landesbibliothek
Vortrag Anton Holzer: Di, 27. März 2018 um 19.00 Uhr, 
Heimat-Bilder. Die österreichische Fotografie der 1930er Jahre
Dauer der Ausstellung: 17. Februar bis 15. April 2018



Drohnen: Vorbereitungskurs und Luftrecht-Prüfung durch die Austro Control

2. Februar 2018 |  Events | News | posted by Matthias Weissengruber

Die Landesinnung der Berufsfotografen Vorarlberg lädt Sie in Kooperation mit der Motorflugunion Klosterneuburg zum 2-tägigen "Vorbereitungskurs mit Luftrecht-Prüfung durch die Austro Control" mit Zertifikat ein.

Vortragende: Dr. Herwig Bauer, anerkannter Experte im Luftrecht, Gutachter und ehemaliger Leiter der Flugsicherung der Austro Control sowie Gustav Holdosi, Präsident und Geschäftsführer der Motorflugunion Klosterneuburg.

Inhalt: Um die Bewilligung zum Betrieb von unbemannten Luftfahrzeugen (Drohnen) zu erlangen, ist u.a. der Nachweis luftfahrtrechtlicher Kenntnisse erforderlich. Es handelt sich um einen reinen Theoriekurs zur Prüfungsvorbereitung. Der Kurs enthält keinen Praxisteil. Wie im Rahmen unseres Kurses im November 2016 erklärt sich der erfahrene Drohnenpilot Martin Buxbaum bereit, eine Drohnen-Präsentation durchzuführen. Diese wird voraussichtlich am 12.4. um 18.00 Uhr am Flugplatz Hohenems stattfinden.

Auf Grund der hohen Erfolgsaussichten durch die Schulung, empfehlen wir die Prüfung unmittelbar im Anschluss an den Kurs abzulegen. Die Austro Control bietet an, die schriftliche Prüfung am zweiten Seminartag (Dauer ca. 1/2 h) abzunehmen.

Anmeldung: Bitte bis spätestens 28.3.2018 an: fotografen@wkv.at
Datum: 12. & 13. April 2018, ganztags
Ort: Flugplatz Hohenems

Hier geht es zur offiziellen Einladung.



Fit for Future: Roadshow der Bundesinnung in Salzburg

29. Januar 2018 |  Friends | Events | News | posted by Matthias Weissengruber

Die Fachgruppe der Vorarlberger Berufsfotografen lädt zur Roadshow der Bundesinnung in Salzburg. 

Digitalisierung. High-End-Smartphones. Milliarden von Snapshots, Selfies und Instagram-Stories, die täglich via Social Media verbreitet werden.

Mehr denn je muss man sich die Frage stellen: Wo liegen die Unterschiede zwischen reiner Passion und Professionalität? Wo sind inmitten dieses Wandels neue Chancen und Geschäftsmodelle für die Berufsfotografen zu verorten? Stellen Sie sich im Rahmen der Roadshow gemeinsam mit Experten diesen spannenden Fragen und Diskussionen.

Erleben Sie unter anderem: Werbe-Fotograf Helge Kirchberger, Kameramann & VFX-Spezialist Felix Gorbach, Food-Fotograf Thomas Schauer, Trend-Forscherin Claudia Brandstätter & den Bundesinnungsmeister der Berufsfotografen Heinz Mitteregger.

Hier geht's zur offiziellen Einladung.

Alle Fotos © Helge Kirchberger