News

Kategorien

Bildrechte, Copyright & Co

15. Februar 2016 |  Events | News | posted by Matthias Weissengruber

Vortrag von Dr. Josef Schartmüller, Rechtsschutzverband der Berufsfotografen Österreichs.

"Ist es problematisch, wenn ich ein Foto ins Internet stelle?" "Bei wem ist das Copyright?" "Welche Zustimmung des Fotografen oder der Fotografin ist nötig, um ein Bild verwenden zu dürfen?" "Wie schützt man eigene Bildrechte und vermeidet Rechtsstreitigkeiten?" "Was darf ich überhaupt fotografieren?"
Kreative stehen in ihrem Berufsalltag laufend vor diesen oder ähnlichen Fragen.

Dr. Josef Schartmüller ist Anwalt des Rechtsschutzverbands der österr. Berufsfotografen. Er wird im Rahmen der HAUSAUFGABE # 1/2016 Interessantes zu diesem spannenden Thema erzählen und im Anschluss an den Vortrag unsere Fragen beantworten.

Es gibt bereits 57 Anmeldungen für diese Veranstaltung, Stand v. 25.02.2016.

Weitere Infos & Anmeldung

Freitag, 26. Februar 2016
Beginn: 19:30 Uhr
Eintritt: EUR 10,-
WIFI Dornbirn
Raum lt. Monitoranzeige


Lehrabschluss mit Auszeichnung

12. Februar 2016 |  News | posted by Matthias Weissengruber

Die junge Fotografin Eva Sutter vom Lehrbetrieb Weissengruber & Partner Fotografie OG in Bregenz hat ihre Lehre zur Berufsfotografin am 9.2.2016 in Linz mit Auszeichnung abgeschlossen. Wir gratulieren sehr herzlich!

Derzeit gibt es trotz ausgezeichneter Förderungen bei rund 230 GewerbescheininhaberInnen in Vorarlberg nur 4 Fotografenlehrlinge. Die Betriebe, die momentan Lehrlinge ausbilden, sind: Nadja Ellensohn-Debortoli, Fotowerk Lampelmayer GmbH, Gerold Wehinger, Weissengruber & Partner Fotografie OG.


Ausstellung: Bescheidene Helden

9. Februar 2016 |  Friends | Events | News | posted by Matthias Weissengruber

Seit 2006 waren 31 „Alternative NobelpreisträgerInnen“ im Rahmen der Projekte der Hoffnung in Bregenz. Der Alternative Nobelpreis (Right Livelihood Award) gilt weltweit als eine der wichtigsten Auszeichnungen für persönlichen Mut und sozialen Wandel. Oft wurde aus einem kleinen Gedanken eine große Bewegung. Die Verleihung findet jährlich im Dezember im schwedischen Reichstag statt. 162 Frauen und Männer aus 67 Ländern wurden seit 1980 von der Right Livelihood Stiftung mit diesem Preis ausgezeichnet.

Die Fotografin Katharina 
Mouratidi porträtierte 40 von ihnen auf der Replik eines Rokoko-Salonsessels, Symbol für ein vergangenes feudales Herrschaftssystem, welches Macht, Prunk und Reichtum verkörpert. Bescheiden platzieren sich die TrägerInnen des Alternativen Nobelpreises darauf, die im Kontrast dazu für Aufbruch und Wandel stehen.

Vernissage: 26.2.2016 um 19.00 Uhr
Dauer der Ausstellung: 27.2. bis 28.3.2016

Es sprechen:
Andreas Rudigier, Direktor des Vorarlberg Museum
Marielle Manahl, Initiatorin der Projekte der Hoffnung
Katharina Mouratidi, Fotografin und künstlerische Leiterin der Gesellschaft für humanistische Fotografie

Vorarlberger Landesmuseum
Kornmarktplatz 1, Bregenz


Das Kreuz der Ein-Personen-Unternehmen

31. Januar 2016 | posted by Matthias Weissengruber

Bereits über 80% aller Berufsfotograf*innen sind Ein-Personen-Unternehmen. Dazu ein interessanter Artikel im profil: Ein neues Modell der genossenschaftlichen Selbstanstellung verhilft Ein-Personen-Unternehmen zu mehr sozialer Absicherung. Mit-Erfinder Martin Hollinetz über Selbstausbeutung, kooperatives Unternehmertum und weitere ähnliche Initiativen. MW


Alpin Ambach: Vortrag von Robert Bösch in Götzis

18. Januar 2016 |  Friends | Events | News | posted by Matthias Weissengruber

Robert Bösch ist seit über 30 Jahren ausschliesslich als freischaffender Berufsfotograf tätig. Sein Spezialgebiet ist die Outdoor- und Actionfotografie. Neben Aufträgen aus Industrie und Werbung, arbeitet er für Magazine und Zeitschriften (u.a. Stern, Geo, National Geografic Adventure, Spiegel, Schweizer Illustrierte).

Als Alpinist führten ihn seine Reisen und Expeditionen auf alle sieben Kontinente, wo er an vielen bekannten und unbekannten Bergen unterwegs war. In den letzten Jahren beschäftigte sich Robert Bösch intensiv mit der Landschaftsfotografie. Seine Bilder wurden im In- und Ausland in verschiedenen Galerien und Museen ausgestellt. 

Der Fotograf pflegt eine langjährige Zusammenarbeit mit Ueli Steck und anderen herausragenden Alpinisten, fotografiert seit einigen Jahren die Kampagne der Outdoor-Marke Mammut und ist Nikon Ambassador.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Alpin Ambach" der Kulturbühne Götzis schildert der bekannte Schweizer Fotograf, dipl. Geograf und Bergführer Robert Bösch am 18.2.2016 um 20.00 Uhr seinen Berufsalltag.

Robert Bösch ist ausserdem Autor vieler Bildbände. Mit dem Buch „Bergsteigen - Verlockung des Ungewissen" gewann er den Internationalen Bergbuchpreis. MW

Alpin Ambach
Kulturbühne Götzis
Am Bach 10, 6840 Götzis
18.2.2016, 20.00 Uhr


photo16 in Zürich

26. Dezember 2015 |  Friends | Events | News | posted by Matthias Weissengruber

Die photo ist die grösste Werkschau für Schweizer Fotografie. Jährlich zeigen über 150 nationale und internationale FotografInnen aktuelle Arbeiten. Die Werke werden von 8. bis 12. Jänner 2016 von 11 bis 20 Uhr in fünf Industriehallen auf dem Maag Areal in Zürich auf über 3500m2 Fläsche ausgestellt. Die photo verschafft Jahr für Jahr einen repräsentativen und aktuellen Überblick über das fotografische Schaffen in der Schweiz und erfreut sich grosser Beliebtheit. Gut 23.000 Besucherinnen und Besucher strömten 2015 an die photo15. Aus Vorarlberg werden Adwin-Gewinnerin Jasmin Elmi und Edi Vatansever vertreten sein. MW

photo16
Maag Areal, Zürich
8. bis 12. Jänner 2016
Täglich von 11-20 Uhr

 


Frohe Weihnachten

24. Dezember 2015 |  News | posted by Matthias Weissengruber

Der Ausschuss der Vorarlberger Fachgruppe der Berufsfotografen und das Büro der Wirtschaftskammer wünscht allen Mitgliedern und Partnern Frohe Weihnachten und ein erfolgreiches Jahr 2016!

Nicht zuletzt mithilfe Eurer Inputs und Feedbacks möchten wir weiter an einem kollegialen Miteinander und einem interessanten und wertvollen Programm arbeiten.

Die nächsten Workshops sind aus heutiger Sicht folgende, nähere Infos dazu folgen! MW

Kreative Bildbearbeitung, mit Matthias Schwaighofer
19.2.2016, 10:00 bis 17:00 Uhr

Gewinnbringende Kostenkalkulation, mit Ingeborg Schütz
8.4.2016, 18:00 bis 21:00 Uhr

 


Andreas H. Bitesnich im Montforthaus

14. Dezember 2015 |  Friends | Events | posted by Matthias Weissengruber

Rund 75 begeisterte FotografInnen, StudentInnen, Auszubildende und deren BegeliterInnen sind am 11. Dezember der Einladung der Fachgruppe gefolgt, den motivierenden und inspirierenden Vortrag des international bekannten Fotografen Andreas H. Bitesnich im Feldkircher Montforthaus zu sehen.

Unter den Anwesenden waren zahlreiche führende Vorarlberger FotografInnen, wie  zB Werner Branz, Christa Engstler, Jens Ellensohn, Luca & Reinhard Fasching, Marcel Hagen, Marcel Mayer, Karin Nussbaumer, Manuel Riesterer, Darko Todorovic, Matthias Weissengruber, Lars Wieser und viele andere. Aber auch eine Delegation der Tiroler Fotografen-Innung, vertreten u.a. durch LIM Irene Ascher und LIM-Stv. Felix Gorbach.

Andreas H. Bitesnich verstand es in seinem über 3 Stunden langen Vortrag, die Anwesenden mit seinen starken Bildern und persönlichen Geschichten in seinen Bann zu ziehen. MW


QEP-Titel für Stefan Kothner

28. November 2015 |  Friends | News | posted by Matthias Weissengruber

Wir gratulieren Stefan Kothner aus Bartholomäberg ganz herzlich zu seiner Auszeichnung Qualified European Photographer (QEP) für seine Armenien-Reportage im Rahmen der aktuellen Jurierung in Granada / Spanien!

Stefan Kothner ist neben Peter Mathis (MQEP), Reinhard Fasching, Manuel Riesterer und Matthias Weissengruber der fünfte Vorarlberger, der die Bezeichnung QEP tragen darf. Vorarlberg führt damit die Bundesländer-Wertung eindeutig an: Kein anderes Bundesland in Österreich hat mehr MQEP- bzw QEP-Fotografen als Vorarlberg!

Offenheit und der respektvolle Umgang mit fremden Menschen spiegelt sich in den Fotografien von Stefan Kothner. Im Herbst 2015 war er für vier Wochen in Armenien. Die Nähe zu den Menschen entstand vor allem durch seine Art des Reisens. Mit dem Fahrrad erfuhr er im wahrsten Sinne des Wortes das Land und die Menschen hautnah. Technische Hilfsmittel fanden in den zwei Gepäcktaschen keinen Platz. Seine Bilder entstanden mit einer Kamera, einem Objektiv und mit dem vorhandenen Tageslicht.

Spontane Begegnungen, Einladungen und eine große Portion Humor ermöglichten ihm ausdruckstarke und ehrliche Aufnahmen. Die größte Herausforderung war es, der Sprache nicht mächtig zu sein. Trotzdem traf er bei den Menschen auf eine unvergleichbare Gastfreundschaft und Offenheit.

Nochmals herzlichen Glückwunsch und willkommen im Club, Stefan Kothner! MW


Faszination Fotografie im Essl Museum

22. November 2015 |  News | posted by Matthias Weissengruber

Die Fotografie ist das Medium der Gegenwart. Noch nie in der Geschichte der Menschheit wurden so viele Momente festgehalten, noch nie wurde die menschliche Wahrnehmung so stark von Bildern geprägt wie heute. Das Essl Museum widmet sich mit der breit angelegten Schau Faszination Fotografie der Magie dieses Mediums. Zu sehen sind Werke von einigen der bedeutendsten lebenden FotografInnen und auch interessante Neuentdeckungen.

Essl Museum
Klosterneuburg bei Wien