Informationen zur Fachgruppe

Der Ausschuss der Vorarlberger Berufsfotografen wird im Rahmen der WK-Wahl alle 5 Jahre neu gewählt. Die Mitglieder des Ausschusses treffen sich 4 mal im Jahr zu Ausschuss-Sitzungen (März, Juni, September & Dezember), um wirksame Maßnahmen wie Ausstellungen, Publikationen, Seminare, Workshops und Netzwerktreffen zu beschliessen.

Mehr dazu

Ausbildungsmöglichkeiten

In der klassischen, dreieinhalbjährigen Lehrausbildung sind durch die hohe Anzahl an EPU in unserer Branche derzeit leider nur sehr wenige Stellen verfügbar.

Mehr dazu

Kontakt

Sekretariat

Sanja Marinovic
sanja.marionvic@wkv.at

Geschäftsführer

Herbert Wolf
wolf.herbert@wkv.at

Wirtschaftskammer Vorarlberg
Wichnergasse 9
6800 Feldkirch
Tel.: +43 5522 305 236

Rechtsschutzverband

Wahrt die Rechte seiner Mitglieder hinsichtlich Urheberrechtssachen und bietet seinen Mitgliedern eine Eintreibungsversicherung an. Hier finden Sie Informationen zum RSV inkl. Honorarrechner und Musterverträge.

Mehr dazu

Bildhonorare 2020

In der aktuellen Publikation finden sie eine Orientierungshilfe über die Höhe der durchschnittlichen Nutzungshonorare (Lizenzen), wie sie auf dem Markt gefordert und allgemein bezahlt werden. Bestellen Sie das Büchlein via Email im Büro der Fachgruppe. 

Ausbildung zum Fotografen

Das fotografische Gewerbe umfasst u.a. sehr breit gefächerte Fähigkeiten: Entwicklung von Ideen und Bildstilen, Kamera- und Licht-Technik, Bildbearbeitung, Kommunikation und andere soziale Kompetenzen. In der klassischen, dreieinhalbjährigen Lehrausbildung sind durch die hohe Anzahl an EPU leider nur sehr wenige Stellen verfügbar.

Das WIFI Vorarlberg bietet neben der zweisemestrigen, berufsbegleitenden Masterclass für Fotografie auch die Module „Einstieg in die Digitalfotografie“ sowie den „Basislehrgang Digitale Fotografie“ am WIFI in Dornbirn an.

Die Österreichischen Berufsfotografen bieten weitere Angebote bundesweit als Austrian Academy of Photography (AAP) an.

In einem freien Gewerbe fällt die Ausbildungsverantwortung auf die Fachorganisationen der Länder zurück und wird zur regionalen Verantwortung. Für unsere Lehrlinge, die wir aktuell an einer Hand abzählen können, befindet sich die Berufsschule in Hall in Tirol.